Berufsorientierung

Es ist uns ein großes Anliegen unsere SchülerInnen intensiv auf die Berufswahl, die Bewerbung und die Ausbildung vorzubereiten. Dies verwirklichen wir nicht nur in den praktischen Fächern Ernährung und Soziales, Technik und Wirtschaft und Kommunikation ab der 7.Klasse, sondern auch im Fach Wirtschaft und Beruf ab der 5. Klasse. Hinzukommen noch viele unterschiedliche Projekte, bei denen wir auch von Experten aus der Berufswelt unterstützt werden. Hier ein kleiner Überblick zum Schnuppern:

Übungsprojekte

Im Rahmen der berufspraktischen Fächer führen wir regelmäßig Übungsprojekte durch. Hierbei erarbeiten sich die Schüler im Zeitraum einer Woche selbst ein Thema, das sie in Form eines Leittextes erhalten, und setzen dieses praktisch um. Dazu gehört auch die Planung, die Dokumentation und die Präsentation der einwöchigen Arbeit.
9. Klasse: Übungsprojekte im Oktober und Januar/Februar
8. Klasse: Übungsprojekt im März/April

7. Klasse:

Die 7. Klasse nimmt ab dem Schuljahr 20/21 an einem zweiwöchigen Berufsorientierungspraktikum (BOP) teil. Näheres über die Planung, die organisatorische Umsetzung wie Ort, Anfahrt und Zeiten erfahren die SchülerInnen und Eltern rechtzeitig von der Klassenlehrkraft.

8. Klasse:

Teilnahme an der Zukunftsmesse in Garmisch-Partenkirchen, entweder vor Ort oder über eine digitale Lösung.
Zwei einwöchige Betriebspraktika im Laufe des Schuljahres. In dieser Zeit sammeln die Schüler erste Erfahrungen in den Betrieben und werden von den Lehrkräften begleitet.

Im Fach Ernährung und Soziales führen wir regelmäßig ein Projekt zum sozialen Engagement im Seniorenwohnen Ammertal durch.

Berufseinstiegsbegleiter

Frau Flämig von der Kolping Akademie ist unsere Berufseinstiegsbegleiterin, die einmal pro Woche verschiedene SchülerInnen aus der 8. und 9.Klasse auf Ihrem Weg in den Beruf begleitet, berät und unterstützt. Dies ist eine ganz individuelle, auf die Einzelperson zugeschnittene Maßnahme.

Module zur Berufsorientierung:


Folgende Inhalte lassen sich darin finden:

  • das deutsche Bildungssystem kennenzulernen,
  • mittels vieler Infos und Übungen Fähigkeiten, Neigungen und Interessen zu erfahren,
  • berufsrelevante soziale und persönliche Kompetenzen zu erkunden,
  • persönlichen berufliche Interessen herauszuarbeiten,
  • durch den Einblick in unterschiedliche Berufsfelder individuelle Zielberufe zu entwickeln,
  • verschiedene Informationswege für die berufliche Zukunft kennenzulernen
  • und erste Bewerbungen für Praktika und Vorstellungsgespräche zu üben.

Zusammenarbeit mit der Agentur der Arbeit:

Regelmäßige Besuche unseres Berufsberaters, Herr Müller, prägen diese Zusammenarbeit. Dabei gibt es Informationen für die ganze Klasse und individuelle Beratungen, zu denen auch die Eltern und Erziehungsberechtigten herzlich eingeladen sind.
Die Zusammenarbeit mit der Berufsschule, ein intensives Bewerbungstraining, Experten im Unterricht sind weitere Projekte, die wir im Fokus haben.

Weitere Informationsmöglichkeiten für die SchülerInnen:

Sei es in Papierform mittels Broschüren oder auf den unterschiedlichsten Internetseiten, z.B. planet-beruf, wir versuchen unseren SchülerInnen vielfältige Informationsmöglichkeiten zur Berufswelt nahe zu bringen und diese im Unterricht zu nutzen.

Ihre vielfältigen Erfahrungen in der Berufsorientierung sammeln die SchülerInnen ab der 7.Klasse im Berufswahlpass. Dies ist ein Ordner, der nicht zur Erfahrungen sammelt, sondern auch viele Anregungen und Informationen auf dem Weg ins Berufsleben bietet.


An unserer Berufsorientierungs-Wand können Sie sich über laufende Projekte gerne informieren.

Frau Veronika Kleiber, unsere Beauftragte für Berufsorientierung und als Expertin Schule-Wirtschaft für den Schulamtsbezirk Garmisch-Partenkirchen im Einsatz sorgt dafür, dass unsere Lehrkräfte und SchülerInnen immer auf dem neuesten Stand in diesem Bereich sind.

gez. Christl Burger-Proksch, Konrektorin